Überraschung beim Stadtpokal

Details

Beim diesjährigen Stadtpokalturnier in Holtheim konnte der TuS Henglarn erstmalig den Wanderpokal der Senioren gewinnen. Der C- Ligist konnte sich im Endspiel gegen den Bezirksligisten SV Atteln behaupten und gewann mit 3 : 2. Die frühe Attelner Führung konnte schnell ausgeglichen werden. Zwei weitere Tore brachten dann sogar die 3 : 1 Führung für die Grün – Weißen, ehe Atteln mit dem Schlusspfiff noch auf 2 : 3 verkürzen konnte.

Im zwischenzeitlichen Einlagespiel siegten die Damen von Elsen gegen Scherfede/Rimbeck mit 4 : 0.

Bei den AH Mannschaften hatten die Lichtenauer am Ende die Nase vorn und gewannen das Turnier verdient vor der SG Kleinenberg/Holtheim.

Stadtpokal 2012 - SV Atteln souveräner Sieger

Details

Die Seniorenmannschaft des SV Atteln konnte den Titel erneut verteidigen. In der Endrunde am Sonntag setzten sie sich gegen die DJK Kleinenberg und den SC Holtheim klar durch. Im Halbfinale wurde die DJK mit 4:0 besiegt. Im anderen Halbfinale konnte sich der SC Holtheim im Elfmeterschießen mit 5:2 gegen den Gastgeber FC Neuenherrse/Herbram durchsetzten. Die Entscheidung fiel im Elfmeterschießen, nach 60 Minuten hatte es 2:2 gestanden. Im Finale siegte dann der SV Atteln, vor den Augen von Bürgermeister Dieter Merschjohann, Landtagsabgeortnetem Volker Jung und dem Stadtsportverbandsvorsitzenden Jürgen Urban mit 5:0 gegen den SC Holtheim.

Herzlichen Glückwunsch!

Stadtpokal 2012

Details

Der Stadtpokal wird Ende Juli in Herbram ausgespielt. Die Titel der Alten Herren und der Senioren werden dabei in zwei Pokalturnieren vom Freitag, 27.7  bis zum Sonntag, 29.7 ausgespielt. Titelverteidiger sind die Mannschaften der SG Atteln/Henglarn (Alte Herren) und des SV Atteln. Zum Auftakt stehen sich am Freitag der SV Atteln und der SC Husen gegenüber.

Weiterlesen: Stadtpokal 2012

Stadtpokal 2012 AH - SG Atteln/Henglarn verteidigt den Titel

Details

Die SG Atteln/Henglarn konnte ihren Titel erfolgreich verteidigen. Beim Alten Herren Turnier am Samstag, welches im Modus "Jeder gegen Jeden" ausgespielt wurde, hielt sich der Titelverteidiger schadlos und kassierte in keinem der 4 Spiele ein Gegentor. Mit 3 Siegen und einem Unentschieden lag man am Ende klar vor dem VfL Lichtenau, der das Kunststück fertig brachte mit 9 Spielern 2 Siege und ein Unentschieden zu erringen. 

Herzlichen Glückwunsch den Siegern und Danke an alle Teilnehmer für ein schönes Turnier!

   
© ALLROUNDER